Sehnsuchtsziel Toskana - 2020

Wiege der Renaissance

Reisebeschreibung

In der Toskana zeigt die Natur viele Gesichter. Sie ist eine der schönsten und bekanntesten Kulturlandschaften Europas. Sie gilt als Hochburg der europäischen Kultur und Geschichte und ist die Wiege der Renaissance. Sie ist Heimat weltberühmter Künstler, Erfinder und Mäzene. In kaum einer anderen Region der Welt gibt es so viele kunsthistorisch bedeutende Städte wie in der Toskana.


Mindestteilnehmerzahl für diese Reise sind 30 Personen.
Für diese Reise gilt Stornostaffel B unserer Reisebedingungen.

Reiseverlauf

1. Tag Anreise zur Zwischenübernachtung

Am frühen Morgen starten Sie Ihre Reise in den Raum Südtirol zur Zwischenübernachtung. Abendessen und Übernachtung im Hotel.

2. Tag Bologna

Nach dem Frühstück fahren Sie heute nach Bologna. In der ältesten Universitätsstadt Europas erwartet Sie das unverfälschte Italien. Bologna besitzt eine der schönsten und besterhaltenen Altstädte Europas mit vielen Türmen aus dem Mittelalter und ca. 40 km Arkadengängen, die die weitläufige Innenstadt mit ihren Fußgängerzonen, Plätzen, Kirchen und Palästen miteinander verbinden. Nach der interessanten Stadtführung setzen Sie Ihre Fahrt in die Toskana fort. Abendessen und Übernachtung im Hotel in Montecatini Terme.

3. Tag Siena und San Gimignano

Gut gestärkt geht es heute in das Herz der Toskana, nach Siena. Die Stadt hat tausende Gesichter. Sie ist eine Kunst- und Kulturstadt, Universitätsstadt sowie Stadt des guten Essens. Sanft auf den Hügeln der Toskana gelegen bewahrt Siena noch heute ihr urtümliches Aussehen. Nach der Stadtführung lassen Sie sich auf der Fahrt nach San Gimignano von der wunderschönen Landschaft verzaubern. San Gimignano ist bekannt für seinen mittelalterlichen Stadtkern. Die "Stadt der Türme" gehört zu den am meisten besuchten Zielen in der Toskana. Von den frü­he­ren 72 so ge­nann­ten Ge­schlech­ter­tür­men exis­tie­ren heu­te noch ins­ge­samt 15, die dem Ort den Cha­rak­ter ei­nes mit­tel­al­ter­li­chen Man­hat­tans ge­ben. Nach der Stadtführung nehmen sie an einer leckeren Eisverkostung eines mehrfach prämierten Eismeisters teil. Abendessen und Übernachtung im Hotel.

4. Tag Lucca & Pisa

Heute geht es als erstes in eine der schönsten Städte der Toskana, nach Lucca. Es ist leicht das toskanische Städtchen zu lieben. Sie ist ein echter Geheimtipp. Lucca ist eine Stadt voller Romantik und Widersprüche. Das pulsierende Altstadtherz und die beeindruckenden kulturhistorischen Sehenswürdigkeiten werden Sie begeistern. Nach einem Zwischenstopp auf einem Weingut inkl. Kostprobe erreichen Sie Pisa. Die italienische Stadt ist weltbekannt für seinen schiefen Turm. Geschichte und modernes Leben treffen hier harmonisch aufeinander. Scheinbar unvereinbare Kontraste verschmelzen zu einer zauberhaften Kulisse. Der imposanteste Platz in Pisa ist der Platz der Wunder, die "Piazza dei Miracoli". Rückfahrt zum Hotel. Abendessen und Übernachtung.

5. Tag Florenz

Nach dem Frühstück geht es nach Florenz, der Hauptstadt der Toskana. Eine Stadt, die den Zauber und den Glanz der Vergangenheit aufrechterhalten hat. Als Herz von Florenz gilt der Domplatz mit der monumentalen Anlage der Basilika di Santa Maria del Fiore. Florenz verzaubert Besucher mit ihrer Mischung aus prachtvollen Kirchen und Festungsanlagen. Elegante Gärten umgeben Museen, in denen Meisterwerke der Renaissance ausgestellt werden. Der Arno fließt durch die am Fuße des Apennins gelegene Stadt und wird von malerischen Steinbrücken wie der Ponte Vecchio überspannt. Während einer interessanten Stadtführung lernen Sie Florenz kennen und lieben. Rückfahrt zum Hotel. Abendessen und Übernachtung.

6. Tag Lari & Terricciola

Heute geht es mit der örtlichen Reiseleitung nach Lari zur Besichtigung einer Pastafabrik. Lari ist ein wunderschönes mittelalterliches kleines Dorf inmitten grüner Hügel, im Herzen der Toskana. Hier befindet sich die kleinste Nudelfabrik Italiens. Tradition, Handarbeit und la famiglia, das sind die Geheimnisse der Martellis. Anschließend verkosten Sie ein paar Tropfen des köstlichen Kirschlikörs. Das majestätische 'Castello dei Vicari' steht stolz über der Stadt Lari und kann nicht übersehen werden. Weiter geht die Fahrt nach Terriccola. Der Ort befindet sich in einer wunderschönen hügeligen Landschaft, entlang des Flusses Era und auf halbem Wege zwischen Pisa und Volterra. Terricciola ist ein altes Dorf reich an etruskischen und mittelalterlichen Elementen, wo Sie die Ruinen der Burgen der Zeit bewundern. Rückfahrt zum Hotel. Abendessen und Übernachtung.

7. Tag Fahrt zur Zwischenübernachtung

Nach einem letzten Frühstück im Hotel geht es heute in den Raum Gardasee zur Zwischenübernachtung. Abendessen und Übernachtung.

8. Tag Heimreise

Heute heißt es Abschied nehmen von Italien. Nach dem Frühstück treten Sie die Heimreise an.

Preise und Termine

12.09.2020 bis 19.09.2020 für 666,- € pro Person im DZ