Sächsische Weinstraße & der Lößnitzdackel - 2020

Schloss Moritzburg, Schloss Wackerbarth und der Lößnitzdackel

Reisebeschreibung

Ein faszinierender Anblick eröffnet den heutigen Tag! Auf steilen Terrassen, die durch jahrhundertealte Trockenmauern gestützt sind, wenden sich unter tiefgrünen Blättern Reben der Sonne zu. Sie umrahmen das Ensemble von Schloss Wackerbarth. Hier gehen Sie einer Rarität auf die Spur - dem sächsischen Wein, der natürlich auch von Ihnen verkostet wird. Nicht weit entfernt erkunden Sie den nächsten Geheimtipp: den schönsten Dorfanger des Elbtals - Altkötzschenbroda. Einst fast vergessen und verschwunden, präsentiert sich der Ort heute mit zauberhaften alten Höfen und Winzerhäuschen, die in bunten Farben erstrahlen. Hier ist Zeit für ein Päuschen zur Mittagszeit. Sie können eine der 16 Gaststuben auf dem Anger testen oder bummeln nur durch das Örtchen. Am Nachmittag dampft der Lößnitzdackel - eine alte Schmalspurbahn - gemächlich mit Ihnen durch den malerischen Lößnitzgrund bis Moritzburg. Inmitten eines glitzernden Teiches, der von alten Bäumen gesäumt ist, steht das Lust- und Jagdschloss Moritzburg. Noch immer scheint ein Hauch der amourösen Begegnungen und Jagdabenteuer der sächsischen Kurfürsten und Könige in der Luft zu liegen.

Reiseverlauf

Preise und Termine

11.07.2020 für 59,- € pro Person