Der Wilde Robert & das Jagdgebiet von August des Starken - 2021

Reisebeschreibung

Wussten Sie, dass sich das größte barocke Landschloss Europas im Herzen Sachsens versteckt? In der beschaulichen Landschaft zwischen Horst- und Döllnitzsee im Sächsischen Heideland ist das Schloss Hubertusburg schon von weither sichtbar.

Von Ihrem Gästeführer erfahren Sie, warum sich Sachsen, Preußen und Österreicher genau hier am Ende des Siebenjährigen Krieges trafen, welche Liebschaften sich im Schlosspark vergnügten und wo die schönste Perspektive für ein Erinnerungsfoto ist.

Nach dem gemeinsamen Mittagessen am See fahren Sie durch das ehemalige Jagdgebiet August des Starken nach Oschatz. Hier erwartet Sie der "Wilde Robert". Dieser liebevolle Name gilt für die Züge, die von Enthusiasten zwischen Oschatz und Mügeln im historischen Reiseverkehr am Leben erhalten werden. Genießen Sie ein Stück Entschleunigung der guten alten Zeit. Natürlich dürfen heute Geschichten vom Wagenmuseum und dem "Zünglein an der Waage" sowie eine gemeinsame Kaffeeeinkehr nicht fehlen.

Wir wünschen einen vergnüglichen Tag abseits der ausgetretenen Pfade.

Reiseverlauf

Beginn der ganztägigen Gästeführung 10 Uhr in Wermsdorf. Ende der Veranstaltung ca. 15:30 Uhr. Mit vielen Eindrücken und ganz entspannt begeben Sie sich wieder auf Ihre Heimreise.

Preise und Termine

21.09.2021 für 66,- € pro Person