BUGA Heilbronn

…und den Schwarzwald erleben

Reisebeschreibung

In Heilbronn fügen sich am Neckar bestehende und neue Grünzüge durch die BUGA zu einem Ganzen. Die Bundesgartenschau 2019 in Heilbronn bietet ihren Gästen am lebendigen Neckarufer eine so vielfältig wie unverwechselbare Kulisse aus malerischen Weinbergen und kraftvollen Industriegebäuden. Außerdem erleben Sie auf dieser Reise das höchste deutsche Mittelgebirge, den Schwarzwald. Der Nördliche Schwarzwald lockt mit seiner ursprünglichen Natur und den typischen Tannenwäldern des Schwarzwaldes. Täler und Höhen wechseln sich hier anmutig ab. 

 

Mindestteilnehmerzahl für diese Reise sind 20 Personen

Für diese Reise gilt Stornostaffel B unserer Reisebedingungen

Reiseverlauf

1.Tag Anreise

Im Reisebus geht es nach Stuttgart Herrenberg. Hier beziehen Sie Ihre Zimmer im H+Hotel. Im H+Hotel Stuttgart Herrenberg wohnen Sie am Fuß eines Naturparks und nur zehn Gehminuten von der malerischen Altstadt von Herrenberg entfernt. Der Nachmittag steht Ihnen zu freien Verfügung. Abendessen und Übernachtung.

  

2.Tag BUGA Heilbronn

Gut gestärkt fahren Sie heute nach Heilbronn und besuchen die Bundesgartenschau. Als traditionelle Gartenausstellung mit klassischen Gartenthemen und großem gärtnerischen Können belebt die BUGA ein fast 40 Hektar umfassendes Brachland zwischen Alt-Neckar und Neckarkanal, zwischen der Lern- und Erlebniswelt „experimenta“ und dem Hauptbahnhof auf bewährte Weise neu. Wasser und Landschaften am Wasser prägen das ehemalige Hafen- und Industriegebiet und heutige Gartenschau-Gelände mitten in Heilbronn. Blumenfans und Gartenfreunde finden vielfältige Anregungen und Informationen rund um das Grün für das eigene Haus, den Balkon und den Garten. Wir wünschen Ihnen einen herrlich schönen Tag im Grünen. Rückfahrt zum Hotel. Abendessen und Übernachtung.

  

3.Tag Schwarzwald und Freudenstadt

Nach dem Frühstück starten Sie heute mit einer örtlichen Reiseleitung zu einer Rundfahrt durch den nördlichen Schwarzwald. Der nördliche Schwarzwald wird geprägt durch breite Buntsandsteinrücken und gipfelt im höchsten Berg des Nordschwarzwaldes, der Hornisgrinde, 1.164 m hoch, am Südhang des Mummelsees. Der Nördliche Schwarzwald bezaubert mit einer wunderbar intakten und abwechslungsreichen Natur. Am Ende der Schwarzhochwaldstraße erwartet Sie Freudenstadt, die höchstgelegene Stadt Württembergs. Berühmt ist die Stadt durch den größten Marktplatz Deutschlands mit den Arkaden der Markthäuser. Sie wurde von Herzog Friedrich I. auf dem Reißbrett entworfen und nach dem Muster eines Mühlespiels gestaltet. Natürlich besuchen Sie auch eine Schwarzwälder Schinkenräucherei und verkosten die Räucherspezialität. Rückfahrt zum Hotel. Abendessen und Übernachtung.

  

4.Tag Heimreise

Nach dem Frühstück treten Sie die Heimreise an.

 

Preise und Termine

30.05.2019 bis 02.06.2019 für 377,- € pro Person im DZ

13.09.2019 bis 16.09.2019 für 377,- € pro Person im DZ